UTF-8 Zeichensatz in FreeBSD

26. Januar 2009, 17:32 | Autor: Marc | Kategorie(n) BSD.

Diverse unterschiedliche Betriebssysteme in einem Netz sind im Prinzip kein Problem, das ist bekannt.Und auch der Datenaustausch per NFS, FTP, SFTP, etc. ist ohne weiteres Eingreifen machbar, wenn alle Systeme den gleichen Zeichensatz standardmäßig beherrschen.

Da eigentlich alle gängigen Linux-Distributionen inzwischen auf UTF-8 konfiguriert sind (macht Sinn – schließlich kann UTF-8 alle Sonderzeichen und Umlaute darstellen), habe ich mir zur Aufgabe gemacht, auch die FreeBSD-Systeme entsprechend umzustellen und schnell festgestellt, dass dieses Vorhaben innerhalb von Sekunden umzusetzen ist.

An das default-Profil in der /etc/login.conf wird einfach folgendes angehängt:
   :charset=UTF-8:\
   :lang=de_DE.UTF-8:

Abschließend noch folgender Befehl, um die vom System verwendete Datenbank zu erzeugen:
   cap_mkdb /etc/login.conf

de_DE kann selbstverständlich auch durch einen beliebigen, anderen Ländercode ersetzt werden, der vom System unterstützt wird. Einfach nachzusehen mit:
   locale -a

QR Code für UTF-8 Zeichensatz in FreeBSD

 

Kommentieren