Der RasPi und das Relais

11. Juli 2012, 17:23 | Autor: Marc | Kategorie(n) Allgemeines.

Raspberry Pi + Relay board

Um erst einmal klein anzufangen, habe ich mir ein Relaisboard besorgt, denn 230V mit einem Gerät, wie dem Rasperry Pi zu schalten, dessen GPIO ohne Umwege auf der CPU terminiert, ist einfach nicht die beste Idee.

Eigentlich ist das Board für Arduinos gedacht, die 5V liefern. Allerdings zeichnet es sich in diesem Bereich durch eine gewisse Toleranz aus, was im Klartext heßt, dass der RasPi keinerlei Schwierigkeiten hat, die
Relais zu schalten. Zugegeben – ich hatte es darauf ankommen lassen.

Viele Ideen sind vorhanden. Ich bin selbst gespannt, was sich am Ende umsetzen lässt.

QR Code für Der RasPi und das Relais

 

2 Kommentare für “Der RasPi und das Relais”

  1. janine | 31/07/12

    Hallo,

    welche Relays sind das? Wo gibts die und was kosten die in etwa?

    Gibt es Sourcecode ein bisschen um die zu schalten?

    Haben letzten Endes 220 Volt geklappt zu schalten? Das ist ja am
    Ende schon das was man haben möchte.

  2. dennis | 7/08/12

    Hsllo,

    ein paar mehr Informationen würden dem Beitrag wirklich gut tun.

    Gruß
    Dennis

Kommentieren