Sicherheitslücke in iTunes und iPhone

2009-09-24 | By Marc | Filed in: Mobile Kommunikation, Sicherheit.

Eine Sicherheitslücke in Apples iTunes, sowie dem iPhone, ermöglicht es, beliebigen Code auf dem Gerät auszuführen.

Verantwortlich hierfür ist ein Buffer Overflow, der beim Abspielen manipulierter MP3- und AAC-Dateien auftritt.

In der jeweils neuesten Software-Version soll die Schwachstelle beseeitigt sein. Unterdessen meldet Secunia, dass iTunes ebenfalls mit Playlistdateien angreifbar ist. Auch hier kann beliebiger Code durch einen Buffer Overflow ausgeführt werden.


Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.